Aktuelles E1/E2 April 2015

Cordial-Cup Qualiturnier in Berngau

Am Ostermontag nahmen wir den zweiten Anlauf, um uns für den Cordial-Cup (22.-24. Mai 2015) zu qualifizieren. Dieses Turnier ist eines der größten Jugendturniere in Europa, wenn nicht gar weltweit und findet immer der Gegend um Kitzbühel in Tirol statt. Im letzten Herbst scheiterten wir knapp im Halbfinale an dem späteren Quali-Turniersieger SC Fürstenfeldbruck.

Das Turnier fand in Berngau in der Oberpfalz statt. Nach etwa eineinhalbstündiger Anreise trafen wir am Austragungsort ein. Ein rauer, kalter Wind empfing uns und hielt sich zäh über den ganzen Tag. Das stand im krassen Gegensatz zum freundlichen und warmen Empfang der Vertreter des Gastgebers FSV Berngau.

Das 16-Feld wurde in vier Gruppen eingeteilt (Spielzeit Gruppe 1×15 min.). In unserer Gruppe spielten noch der FSV Berngau, SV 1873 Nürnberg Süd und der FC Hersbruck, gegen die wir gleich das Auftaktspiel absolvierten. Trotz der kalten Temperaturen waren wir gleich heiß auf Tore und stellten innerhalb kürzester Zeit auf 3:0. Die Hersbrucker kämpften wacker und kamen auf 3:1 bzw. auf 4:2 heran, bis wir mit dem 5:2 den Sack zumachten. Das zweite Spiel ging gegen Nürnberg-Süd. Die Franken waren ein starker Gegner und wir taten uns schwer ein geordnetes Spiel aufzuziehen. Wir stellten uns schon auf ein 0:0 ein, als der Gegner kurz vor Schluss eine Unaufmerksamkeit unserer Abwehr eiskalt ausnutzte und zum 0:1 Endstand stellte.

Somit kam es auf das letzte Gruppenspiel an, ob wir ins Viertelfinale einziehen konnten.

Nach der Niederlage gingen wir zum gemeinsamen Mittagessen, was zum einen die Gemüter etwas beruhigte und zum anderen scheinbar neue Kräfte freisetzte, so dass wir durch ein ungefährdetes 6:0 gegen die Gastgeber als Gruppenerster in die Finalrunden einzogen. Der Viertelfinalgegner war SC Germania Nürnberg. Wir hatten das Spiel von Anfang an gut im Griff und konnten mit einem ungefährdeten 4:0 das Halbfinale erreichen. Dort trafen wir auf den TSV Burgthann. Wir gingen wieder konzentriert ans Werk, machten von Beginn an Druck auf das gegnerische Tor und konnten so die gefährlichen Sturmspitzen der Burgthanner von unserem Tor fernhalten. Es war nur eine Frage der Zeit bis wir das erlösende 1:0 machten, dem dann gleich das 2:0 folgte.

Das Finale (2 x 10 min.) gegen den SC Eltersdorf war erreicht und dort ging es um das Ticket nach Kitzbühel. Wir wollten aus einer defensiveren Formation auf Konter spielen, was uns sehr gut gelang. Gleich am Anfang hatten wir zwei, drei gute Chancen zur Führung, was bei dem Gegner scheinbar Eindruck machte. Die spielstarken Eltersburger kamen nie richtig ins kombinieren, da wir sehr eng standen und schon bei der Ballannahme gut störten. Irgendwie lief alles auf ein Elfmeterschießen raus, als Luki das Herz in die Hand nahm und nach einem tollen Pass von David das erlösende 1:0 schoss. Die restlichen Minuten brachten wir dann auch noch herum und konnten so einen tollen Turniersieg feiern. Den anstrengenden und aufregenden Tag ließen wir dann mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen. Gratulation an das Team!!

Föchinger Falken holen das Ticket für den Cordial-Cup

Föchinger Falken holen das Ticket für den Cordial-Cup