Aktuelles D1/D3 im Oktober

Sechster Platz beim U13 Qualifikations-Turnier zum Cordial-Cup 2016

Am Sonntag, 25.10. 2015 waren wir mit der U12 bei der Quali zum Cordial-Cup in Kirchheim. Der Cordial-Cup –  an dem wir in diesem Jahr bei der U11 schon teilnahmen – ist eines der größten Jugendturniere Europas.

Das Turnier wurde in vier Fünfergruppen aufgeteilt. Wir hatten es in der Vorrunde mit dem TSV Ottobrunn, TSV 1864 Haag, FC Phönix München und ATSV Erlangen zu tun. Im ersten Spiel trafen wir gleich auf unsere Freunde aus Ottobrunn. Wir zogen uns anfangs etwas zurück und die Münchner Vorstädter übernahmen somit das Spielgeschehen, konnten aber Dank unserer kompakten Abwehr keine klare Torchancen herausspielen. Unser Ziel war es, durch geschicktes Pressing und schnelles Umschalten die ein oder andere Konterchance zu bekommen.

In der 12. Minute war es dann soweit, wir konnten eine verunglückte Rückgabe nutzen und schossen das 1:0 durch Luki. Dieses Ergbnis hielten wir bis zum Schluss, hatten sogar noch die ein oder andere Konterchance. Im zweiten Spiel ging es gegen den TSV Haag, ein für uns unbekannter Gegner. Die Haager waren eine gute U13 Mannschaft, die uns einiges abverlangte. Glücklich, aber nicht unverdient, kamen wir kurz vor Schluss zum 1:0, was wir dann auch über die Zeit brachten.

Danach spielten wir gegen den ATSV Erlangen, die auch die beiden ersten Spiele gewonnen hatten, also war das eine Art Endspiel um den Gruppensieg. Wir standen in der Abwehr wieder sehr gut, nach vorne versuchten wir Nadelstiche zu setzen, um so zu zu einem Torerfolg zu kommen. Nach einem ausgeglichenem Spiel mit leichten Vorteilen für die Franken, stand es zum Schluss 0:0. Somit reichte uns gegen das Team von Phönix ein Unentschieden, was wir dann auch erreichten. So konnten wir uns nur wegen des schlechteren Torverhältnisses als Zweiter für das Viertelfinale qualifizieren und waren somit unter den besten acht Teams. Ein Riesenerfolg, da es sich ja immerhin um ein U13-Turnier handelte und wir mit dem jüngerem Jahrgang antraten.

Im Achtelfinale trafen wir dann auf die U13-BOL-Mannschaft des TSV Murnau. Wir hielten das Spiel sehr lange offen und konnten sogar das ein oder andere Mal zu guten Kontern ansetzen, die wir leider nicht ganz ausgespielt haben. Kurz vor Schluss – bei einer unübersichtlichen Situation vor dem Tor – bekamen wir noch ein unglückliches Gegentor, das zudem noch schwer nach Abseits roch. Nach der Aktion wurde das Spiel abgepfiffen.

Die erste Enttäuschung war relativ schnell überwunden, wir hatten auch nicht viel Zeit zum „trauern“, da wir im ersten Platzierungsspiel gleich gegen die SpVgg Erlangen antreten durften. Die Nervosität war abgelegt und somit sahen die vielen mitgereisten Zuschauer unser bestes Spiel. Wir gewannen hochverdient mit 1:0. Platz Fünf wurde durch Elfmeterschießen ausgespielt, das wir mit 3:2 verloren haben.

So kamen wir auf einen hervorragenden 6. Platz, beim einem stark besetzten U13-Turnier. Gratulation an den späteren Sieger ATSV Erlangen (1:0 im Finale gegen den TSV Murnau) und natürlich ein dreifaches „Zicke Zacke“ auf die tolle Leistung unseres Falkenteams.

 

IMG_2182

Das Falkenteam bei der Cordial-Cup Quali