08.02.2015: SF Föching – TSV Trostberg 37:19

Damit weiterhin der Aufstieg in die Bezirksliga als Ziel erreichbar bleibt, war ein Sieg gegen den TSV Trostberg Pflicht. Entsprechend konzentriert gingen die Handballer der SF Föching in Komplettbesetzung das Spiel an. Nach 10min stand es bereits 8:4, über 13:6 in den 20min wurde der Vorsprung mit schnellem Konterspiel bis zur Halbzeit auf 21:8 ausgebaut. Konsequent ging es in der 2-ten Halbzeit weiter und der TSV Trostberg, angereist mit  nur 7 Spielern, konnte dem Tempohandball nichts mehr entgegen halten. Die Föchinger konnten sogar das Team in der 40min einmal komplett durchwechseln und kam mit 7 frischen Spielern aus Feld. Einen höheren Sieg verpassten die Föchinger, da viele freie Torwürfe durch das Gefühl des sicheren Vorsprung vergeben wurden. Das können sich die Handballer allerdings in den letzten beiden Spitzenspielen gegen Prien II und Brannenburg II nicht leisten, soll es etwas mit dem Aufstieg werden.
Die Torschützen: Andreas Oset (7), Bastian Kreidl (6), Kai Messerschmidt (6), Leonid Vollenweider (4), Maximilian Kopp (3), Benedikt Rackowitz (3), Lukas Biberger (3), Benjamin Böhme (2), Julian Hahn (1), Julian Beeskow (1), Stephan Heitmann (1).