14.11.2015: SF Föching – TSV Brannenburg 30:26

Die ersten Punkte sind da!
Nach den bitteren Last Minute Niederlagen der letzten Wochen war am 14.11. der Tabellenführer aus Brannenburg zu Gast in der Batusa Halle.

Von Beginn an zeigten die Föchinger einen konzentrierte und engagierte Leistung. Gut durchdachte Angriffsspielzüge und eine kämpferische und aufwendige Abwehr brachten die Föchinger mit 9:4 in Führung. Die frühe Brandenburger Auszeit konnte am Verlauf der ersten Halbzeit nichts ändern. Mit einer 17:11 Führung ging es in die Kabine.

Nach der Pause erwischte besonders die Föchinger Abwehr inklusive Torwart einen guten Start. Der Vorsprung konnte trotz einiger nicht verwerteter Torchancen konstant auf 5 Tore gehalten werden.

Erst in der 45. Minute konnten die Gäste aus Brannenburg den Vorsprung verkürzen und kamen auf 24:23 heran. Ein gehaltener 7-Meter, einige freie Bälle, die den Weg nicht vorbei an Torhüter Jakob Breu fanden, und die effiziente Chancenverwertung brachte die Föchinger aber zurück in die Erfolgsspur. Nach dem letzten Time-Out 4 Minuten vor dem Ende sahen die Zuschauer im Vergleich zu den letzten Partien, als man sich in dieser Phase um die Punkte brachte, ruhig und kontrolliert auftretende Gastgeber.

Am Ende stand ein verdienter 30:26 Erfolg für die Föchinger an der Anzeigetafel.

Die Torschützen: Kai Messerschmidt (7), Benedikt Rackowitz (4), Bastian Kreidl (3), Stephan Heitmann (3), Julian Hahn (3), Leonid Vollenweider (3), Caius Szebin (2), Lukas Biberger (2), Andreas Oset (2), Maximilian Kopp (1)