12.03.2016: SF Föching – TSV Grafing 24:31

Die Föchinger gingen mit dem Ziel ins Spiel, über eine kompakte Abwehr gegen den TSV Grafing, immerhin Qualifikant für die BOL in der letzten Saison, zu bestehen und eine ähnliche gute Leistung wie beim Unentschieden im Hinspiel zu erreichen. Dieser Plan ging in der Anfangsphase voll auf und der Gegner kam in den ersten 15min lediglich zu 4 Treffern, sodass die Föchinger mit 7:4 in Führung gingen. In den folgenden 10min gelang dann leider fast nichts mehr im Angriff,  zwei 7m wurden vergeben und  leichte technische Fehler verhalfen dem Gegner zu einem 7:2 Zwischenspurt, sodass es mit 2 Toren Rückstand in die Halbzeitpause ging, Stand 12:14. Fokussiert gingen die Föchinger nach der Pause wieder aufs Parkett und das Spiel war bis zur 40min ausgeglichen, Stand 16:18.  Danach zog jedoch der Gegner auf 5 Tore davon, da die Föchinger eine Vielzahl von Chancen liegen ließ, darunter auch weitere 7m. Obwohl die Föchinger nochmal auf 2 Tore herankamen, ließen sich die Grafinger mit schnellen Kontern das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen und gewann schließlich mit 31:24 verdient, allerdings am Ende etwas zu hoch.
Am kommenden Samstag geht es zum Tabellenzweiten TSV München-Ost und am 2-ten April kommt  der TSV Haar um 18:30 Uhr in die Batusa-Sporthalle.
Damit ist die spannende Endphase der Saison gestartet, wie der Tabellenstand hier zeigt.
Die Torschützen: Kai Messerschmidt (5/2*7m), Benedikt Rackowitz (4), Lukas Biberger (4),Maximilian Kopp (3/1*7m), Andreas Oset (3), Bastian Kreidl (2), Julian Hahn (1), Stephan Heitmann (1), Alexander Richter (1)