02.04.2016: SF Föching – TSV Haar 29:16

Die Handballer der SF Föching halten den Abstiegskampf in der Bezirksklasse durch einen klaren Sieg mit 29:16 gegen den TSV Haar bis zum letzten Spieltag offen

Beiden Teams war anzumerken, dass es hier um eine wichtige Punkte im Abstiegskampf geht. Entsprechend kampfbetont und ausgeglichen ging es in die Partie, sodass es nach 15min 5:5 stand. Kurz danach nutzen die Föchinger zwei 2min Zeitstrafen der Haarer konsequent aus, und Julian Hahn erzielte mit 3 Treffern in Folge erstmals einen 3 Tore Vorsprung und man ging verdient mit 14:10 in die Halbzeitpause. Die Marschrichtung nach der Pause war gegen die mit nur einem Auswechselspieler doch stark dezimierte Haarer Mannschaft klar, sofort wieder auf das Tempo drücken und die Chancen klar verwerten. Caius Szebin konnte innerhalb von 2min sofort 3 weitere Tore nach Wiederanpfiff erzielen und zwang somit den Haarer Trainer zu einer frühen Auszeit in der 35min. Die Föching ließen sich dadurch nicht beirren und zogen durch schnelles Tempospiel in der 40min erstmals mit 8 Toren davon, Stand 21:13. Die Haarer fielen danach nur noch einmal  auf, indem sich ein Mannschaftverantwortlicher durch lautstarke Proteste gegen einen vom Schiedrichter zurecht gegebenen 7min mit 2min Strafe beschwerte und mit der roten Karte auf die Tribüne verbannt wurde. Die Föchinger nutzen die Unruhe mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung entsprechend aus und kamen zu einem klaren 29:16 Erfolg, da auch die Abwehr um Torhüter Josef Rotter in der 2-ten Halbzeit fast nichts mehr zuließ. Im ersten Durchgang war bereits Keeper Jakob Breu durch starke Paraden und zwei gehalten 7m aufgefallen.
Die Spieler und Torschützen: Jakob Breu (TW), Josef Rotter (TW), Caius Szebin (5/1), Julian Hahn (3), Andreas Oset (3), Leonid Vollenweider (3/1), Kai Messerschmidt (3), Benedikt Rackowitz (3), Stephan Heitmann (3), Bastian Kreidl (3), Sergej Vollenweider (2/1), Lukas Biberger (1), Maximilian Kopp

Auf die Föchinger kommen nun noch zwei sehr schwere Spiel zu, am Samstag 17:45 Uhr beim Tabellenzweiten TSV Sauerlach und die Woche darauf zum Saisonfinale am 16.4. um 18:30 Uhr in der Batusa Sporthalle gegen den Tabellendritten TSV Ebersberg. Der Blick auf die Tabelle und die verbleibenden Spiele zeigen die Prisanz.